Manche Deutsche profitieren bis heute vom Nazi-Regime

Die wenigsten gehen davon aus, dass ihre Vorfahren wegen Enteignungen reicher geworden sind. Aber wie findet man das heraus? Und was kann man dann machen? Woher kommt eigentlich der Sessel, auf dem die eigene Urgroßmutter immer saß? Und welche Familie wurde früher mal aus der Altbauwohnung der Tante verdrängt? Die wenigsten Deutschen gehen davon aus, dass ihr Taschengeld, ihre Vintage-Möbel oder ihr Erbe durch Ermordungen oder Zwangsarbeiten, die 80 Jahre zurückliegen, in den Besitz der eigenen Familie gekommen sein könnten. Oder, dass hippe Cafés und Kunstausstellungen ihr Startkapital aus Nazi-Erbschaften haben könnten.

Weiterlesen